April 22, 2024
DJI 0051 scaled

Nähe Bad Radkersburg – Naturparadies am Liebmannsee!

We-are.travel

Ein Stück Naturparadies in Bad Radkersburg – Mein Tag am Liebmannsee

Hallo Entspannungssuchende!

Heute möchte ich euch von meinem Besuch am Liebmannsee in der Nähe von Bad Radkersburg erzählen. Es war eine schöne und entspannende Erfahrung, die ich gerne mit euch teilen möchte.

Die Historie des Liebmannsees:

Bevor ich meine eigenen Erlebnisse schildere, möchte ich kurz auf die Geschichte dieses Ortes eingehen. Der Liebmannsee hat eine interessante Vergangenheit, die bis ins Jahr 1967 zurückreicht. Damals begann jemand namens Liebmann Heinrich mit Baggerarbeiten auf dem Grundstück, um Schotter abzubauen. Später übernahm Margarethe Liebmann die Teichanlage und führte die Arbeiten weiter. 1978 wurde der See von der Stadtgemeinde Bad Radkersburg gepachtet und für die Fischerei genutzt. Später wurde die Fischerhütte durch ein modernes „Seehaus“ ersetzt, und seit 2009 liegt die Fischerei wieder in den Händen der Familie Liebmann.

Der herzliche Empfang am „Seehaus“:

Als ich am Liebmannsee ankam, wurde ich herzlich begrüßt. Das „Seehaus“ ist der zentrale Treffpunkt und die Gaststätte am See. Die Terrasse ist gemütlich eingerichtet und bietet einen großartigen Blick auf den See. Das Team war freundlich und aufmerksam, und ich fühlte mich sofort willkommen.

Kleine Snacks am See:

Ich hatte das Vergnügen, hier zu Mittag zu essen. Die Speisekarte bot eine Auswahl an kleinen Snacks wie Pizza, Softeis und Kleingerichten. Ich entschied mich für eine kleine Köstlichkeit, um meine Batterien aufzuladen. Es war angenehm, etwas Leichtes zu genießen, während ich die Natur um mich herum bewunderte.

Ein Eldorado für Angler:

Auch wenn ich keine begeisterte Teichanglerin bin, war es interessant zu erfahren, dass der Liebmannsee ein beliebtes Ziel für Fischer ist. Hier findet man verschiedene Fischarten, darunter Karpfen, Hecht, Zander und Wels. Die Tradition des Angelns am Liebmannsee reicht Jahrzehnte zurück, und es scheint ein Ort zu sein, der die Leidenschaft für diesen Sport fördert.

Ein erfrischendes Badeerlebnis:

Nach dem Essen habe ich mich dazu entschieden, den Badeteich am Liebmannsee auszuprobieren. Der See war einladend und bot die perfekte Gelegenheit, sich an einem heißen Tag abzukühlen. Die Anlage war gut gepflegt, und es gab auch Toilettenanlagen und Duschen in der Nähe, was den Aufenthalt sehr angenehm gestaltete.

Fazit:

Mein Tag am Liebmannsee war eine wunderbare Erfahrung. Ich konnte die Natur in vollen Zügen genießen, eine Kleinigkeit essen und sogar in einem erfrischenden See baden. Es ist ein Ort, der sich perfekt für einen entspannten Tag in der Natur eignet, sei es allein, mit Freunden oder der Familie. Wenn ihr auf der Suche nach einem ruhigen und idyllischen Ort in Bad Radkersburg seid, kann ich euch einen Besuch am Liebmannsee wärmstens empfehlen. Es ist ein Stück Naturparadies, das darauf wartet, von euch entdeckt zu werden.

Also, auf zum Liebmannsee!

Eure Simone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner